Lade Karte ...

Wann? Sonntag, 17. Juni 2018 / 10:00 bis 15:00

Wo? Pfalzmuseum Bad Dürkheim

Derzeit 389 Plätze verfügbar.


Alle Angebote der → Gartentage Kurpfalz

Der Garten des Pfalzmuseums ist ein vielseitiger Nutzgarten:

  • Ein separates Beet wird häufig thematisch in die Ferienprogramme eingebunden – beispielsweise zu Themen wie Vogelfutter, Kartoffeln oder Bienen.
  • Im Museumsgarten werden Honigbienen gehalten.
  • Zudem ist ein Teich vorhanden, der 2017 erneuert wurde.
  • Eine „Wildbienenarena“ und verschiedene Insektenhotels, auch auf dem restlichen Museumsgelände, bieten Wohnraum für bedrohte Wildbienen und Wespen.

Der ländliche Nutzgarten mit Teich wurde Anfang der 1980er Jahre erneuert und 800 Quadratmeter groß: Beeren, Kräuter, Gemüse, Stauden

Das Pfalzmuseum bietet ein Stationsprogramm an:

  • Am Gartentag bietet die Museumspädagogik im Rahmen der „Experimente am Sonntag“ die Untersuchung des Teiches an.
  • Zudem werden die Honigbienen und alles rund um die Imkerei vorgestellt.
  • Die Zoologin des Museums führt in die spannende Tierwelt des Gartens ein.
  • Selbstverständlich ist auch das Museum geöffnet und kann besucht werden.

Der Garten ist geöffnet am Sonntag, 17. Juni 2018, von 10:00 bis 15:00 Uhr, das Museum bis 17:00 Uhr geöffnet.

Ansprechpartner: Dr. Frank Wieland (Museumsdirektor, Zoologe) / Dr. Katharina Schneeberg (Zoologin) / Monika Kallfelz (Museumspädagogik, „Experimente am Sonntag“ – Thema Teich) / Dr. Angelika Otterbach (Museumspädagogik, Honigbienen) → Kontakt

Eine Anmeldung nicht erforderlich, hilft uns freilich beim Vorbereiten:

Ich möchte dabei sein!

Ticket-Typ Plätze
Ja, ich bin dabei!