Wann? Donnerstag, 17. Oktober 2019 bis Freitag, 18. Oktober 2019 / 14:00 bis 15:00

Wo? Mannheim / Ludwigshafen am Rhein

Derzeit 40 Plätze verfügbar.


Rückblick 1. Symposium „Permakultur und Wirtschaft“

Ansprechpartner

Jens Flammann (Ökonom, Institut für Sozialintelligenz)

Thematische Überlegungen

Permakultur kann eine Lösung für Herausforderung sein – in (Land-)Wirtschaft, wie in anderen Feldern. Jedoch:

  • Reicht qualitatives Wachstum, um der Zerstörung auch quantitativ etwas entgegenzusetzen?
  • Oder ist die Frage schon deswegen irreführend, weil Veränderungen nicht mehr gegeneinander zu machen sind?
  • Wie gehen Perma-Ökonomie und Wachstum praktisch zusammen – auf frische und produktive Art, fair und nachhaltig?

Methodischer Ablauf des Symposiums

siehe Skizze:

Ergänzend überlegen wir Kurzseminare zur Wissensvermittlung anzubieten – beispielsweise „Kostenrechnung für Permakultur-Betrieber“ oder „Unternehmensführung und Strategie nach Permakultur-Prinzipien“.

Stand der Planung

(A) Exkursionen am Donnerstagnachmittag:

  1. N.N., Industrieunternehmen mit Kreislaufwirtschaft (Verbundfertigung, Cradle2cradle)
  2. N.N,. Permakultur-Institution mit Anspruch auf Wachstum (qualitativ / quantitativ)
  3. N.N., Industrieunternehmen mit Bezug zu Landwirtschaft (Bodenanalyse-App, Bodenbearbeitungsgerät, …)

(B) Abendessen-Vorträge am Donnerstagabend:

  1. Dr. Friedrich Glauner, Permanent Fellow Weltethos-Institut an der Universität Tübingen, Tübingen:
    Wie können Ressourcenschöpfende Mehrwertkreisläufe zu Wachstum beitragen? (angefragt)
  2. N.N., Ökonom mit Blick für Systemgrenzen von Modellen und Marktdesign (Externe Effekte / Freie Güter, Thermodynamik / Entropie, …)
  3. N.N., Permakultur-Experte mit Blick für (ökonomische) Wachstumsfragen

(C) Workshops am Freitagvormittag:

  1. N.N., (Kommunal-)Politische Institution mit Bezug zu Permakultur-Wachstum (BUGA, ….)
  2. N.N., Bildungs-/Pflege-/…-Unternehmen, das sich für Wachstum von Menschen engagiert
  3. N.N,. (Permakultur-)Unternehmen mit Anspruch auf qualitatives und  quantitatives Permakultur-
  4. N.N,. Finanzmarkt-Institution mit Bewusstheit für qualitatives Wachstum – in einem Umfeld von exponentieller Zins-Regeln

(D) IN ÜBERLEGUNG: Trainings am Donnerstagvormittag:

  1. Finanzen & Kostenrechnung
  2. Strategie & Geschäftsmodelle

Überblick → www.PermaOekonomie.de

 

 

Ich möchte dabei sein!

Ticket-Typ Preis Plätze
#1.1 Gerne trage ich etwas bei, indem ich meine Organisation / ... als Exkursionsziel (Angebot A) anbiete.
Was genau, schreibe ich ins Kommentarfeld.
€ 50,00
#1.2 Gerne trage ich als Impulsgeber (Angebot B) etwas zum Inhalt bei.
Was genau, schreibe ich ins Kommentarfeld.
€ 0,00
#1.3 Gerne trage ich etwas bei, indem ich mein Unternehmen / meine Organisation als Fingerhakel-Objekt präsentiere = Unternehmen / Organisation (Angebot C) am Freitagvormittag vorstellen und von den Teilnehmenden frische Ideen gewinnen.
Was genau ich beitragen möchte, beschreibe ich im Kommentarfeld:
€ 100,00
#3.1 Die Idee gefällt mir so gut, dass ich das Symposium unterstütze, indem ich meinen Teilnahmebeitrag erhöhe.
Pro gebuchtem "Platz" erhöht sich mein Teilnahmebeitrag um 10 Euro.
€ 10,00
#3.2 Die Idee gefällt mir, ich möchte sie als Förderer / Sponsor unterstützen. € 500,00