Wann? Mittwoch, 19. September 2018 / 18:00 bis 22:00

Wo? Universität Mannheim - Gebäude L9, 1-2 - Raum 002

Derzeit 11 Plätze verfügbar.


Auf „Karrieremessen“ zum Beispiel können Unternehmen so lange einen „blendenden“ Eindruck hinterlassen, wie Studierende nicht „hinter die Kulissen gucken“ können.

In diesem Kurs schauen VWL-Studierende in den „Maschinenraum“ von Unternehmen, indem sie in die Rolle eines realen Unternehmer, einer echten Unternehmerin schlüpfen.

Dazu recherchieren sie zunächst alles über Unternehmen und Unternehmer, was on- und offline zu finden ist. Aus den Recherchen leiten wir offene Fragen ab, die „Gesprächen auf Augenhöhe“ (keine Frontal-Interviews) ermöglichen  – über Geschäftsmodelle von kleinen und mittelständischen Unternehmen.

Auf diese Weise vorbereitet, führen alle Kurs-Teilnehmenden jeweils ein 90 Minuten-Gespräch mit einer Unternehmerin oder einem Unternehmer (bewusst in kleineren Unternehmen, weil Sie dort mehr lernen als in Konzernen). Dadurch erfahren sie auch, was sie Unternehmen bieten können.

Feedback der bisherigen Kursteilnehmenden: „Hoher Aufwand, doch dieser Kurs lohnt sich.“

Themen

  • Vor Ort in den „Maschinenraum“ von Unternehmen schauen, mit denen Studierende sonst wenig Kontakt haben
  • In „Gesprächen auf Augenhöhe“ Geschäftsmodelle und deren Umsetzung in der Praxis sowie Unternehmer / Unternehmerinnen erleben
  • Offene „Schnittstellen-Fragen“ formulieren, Gespräche mitgestalten und analysieren

Lernergebnisse

  • VWL-Studierende haben Zusammenhänge zwischen BWL und VWL hergestellt sowie Einblick in Praxis gewonnen (Geschäfts- und Marktmodelle)
  • Kursteilnehmende haben gelernt, über ein Unternehmen / einen Unternehmer zu recherchieren
  • Teilnehmende haben erfahren, wie sie mit einem Entscheider ein Gespräch „auf Augenhöhe“ mitgestalten

Leistungsnachweis

  • Aktive Teilnahme an den Kurssitzungen und mindestens zwei Exkursionen (damit die Teilnehmenden vergleichen können)
  • Erstellen einer Unternehmensrecherche
  • Entwicklung von ca. 12 Schnittstellenfragen

Credits / Zeitaufwand: 2 / wie bei allen Sozial skill-Kursen: ca. 56 Stunden – je zur Hälfte Präsenzzeiten und Selbststudium / Reflexion
Teilnehmendenzahl: maximal 12

Veranstaltungszeiten:

  • Mittwoch, 19.09.2018, 18:00 bis 22:00 Uhr:
    Exkursionsziele und Termine koordinieren, Methoden kennenlernen
  • Freitag, 05.10.2018, 12:30 bis 20:00 Uhr:
    Unternehmensrecherchen präsentieren, Schnittstellenfragen entwickeln
  • zwischen 08.10. und 05.11.2018:
    mindestens 2 Exkursionen (jeder Teilnehmende trägt bitte alle ihm möglichen Termine bis 18.09.18 auf → Doodle ein, damit wir am / ab 19.09.18  finale Termine im Kurs und mit den Praxisunternehmern abstimmen können)
  • VERLEGT AUF Montag, 15.10.2018, 14:00 bis 18:00 Uhr:
    Schnittstellenfragen für Unternehmergespräche optimieren
  • Mittwoch, 07.11.2018, 18:00 bis 22:00 Uhr:
    Auswertung der Unternehmergespräche, ökonomische Einordnung

Veranstaltungsort: Universität Mannheim (Details siehe Link oben)

Studierende erhalten ein detailliertes Programm mit allen Angeboten sowie einem Anmeldeformular direkt beim → Studierendenwerk Mannheim per → E-Mail oder unter Telefon 0621/49072-555. Hier bitte lediglich Reservierung (als Interessensbekundung); andere Teilnehmende (Selbstzahler) melde sich bitte hier an:

Ich möchte dabei sein!

Online-Buchungen für diese Veranstaltung sind derzeit leider nicht möglich. Bitte schicken Sie uns bei Fragen eine kurze E-Mail.