Wann? Sonntag, 19. Mai 2019 / 12:00 bis 17:00

Wo? Rheinwiesen – Erlebnisinsel 1b „Sport und Spiel“: am Boothaus des Kanu-Clubs

Derzeit 24 Plätze verfügbar.


Blick vom Rhein auf die Rheinpromenade in Richtung Lindenhofplatz

Ansprechpartner: Tilmann Hiller

Die Idee ist alt und schlummert in den Schubladen der Stadtplaner: ein Centralpark am Rhein.

Die alte Idee wollen wir mit frischen Ideen ergänzen: Immer mehr Städte nutzen Flächen in der Innerstadt, um Sportmeilen zu gestalten, die sich in die Umgebung einfügen und den Menschen Gelegenheit zum Bewegen geben – mit und ohne Beteiligung von Vereinen.

Unter welchen Umständen könnte das auch an der Rheinpromenade passen, die für viele Menschen ein schützenswertes Naturjuwel sind? Etliche Sportstätten sind ohnehin vor Ort – allerdings ohne gemeinsamen „Roten Faden“: die Tennisplätze der Universität, der Fußballplatz des Sportamtes, der Hartplatz des Grünflächenamtes. Hinzu kommen geplante oder bestehende Sportflächen: eine Slackline-Anlage und die Bootshäuser von drei Wassersportvereinen.

Die bisherigen Ideen von Sportlerinnen und Sportlern gehen in Richtung einer Sportmeile Lindenhof, die einerseits das grüne Paradies zwischen Hauptbahnhof und Rheinwiesen erhält und sich andererseits dadurch für Sport und Erholung eignet, dass die bereits vorhandenen Sportstätten einen „Roten Faden“ erhalten. Details erfahren Sie beim Promenadenfest und weiteren Veranstaltungen: → www.Sportmeile-Lindenhof.de

Ich möchte dabei sein!

Ticket-Typ Plätze
Ja, ich bin dabei!