Lade Karte ...

Wann? Dienstag, 10. Oktober 2017 / Ganztägig

Wo? Mannheim (Details in Kürze auf dieser Seite)

Derzeit 0 Plätze verfügbar.


Überblick auf → PDF-Flyer

Jeder Menschen zahlt Steuern – auch wenn’s „nur“ die Umsatzsteuer ist, die in den allermeisten Waren- und Dienstleistungspreisen enthalten ist und regulär etwa ein Sechstel des Warenwertes ausmacht. Wir gehen auf Spurensuche, um Antworten auf folgende Fragen zu gewinnen:

  • Was passiert mit diesen Steuern? Wie werden Steuern, Gebühren und Abgaben erhoben?
  • Welche Vermögenswerte wurden und werden mit dem Steuergeld für die Stadt aufgebaut und wo wird Geld verplempert?
  • Wer entscheidet nach welchen Kriterien, wohin das Steuergeld geht?

Im Oktober schlagen der Oberbürgermeister und der Finanzbürgermeister dem Gemeinderat vor, wie das Geld für den Haushalt 2018/19 ausgegeben werden soll, wenn es nach ihnen ging. Doch nicht die Bürgermeister als Vertreter der Stadtverwaltung entscheiden, sondern der Mannheimer Gemeinderat: Im → Dezember 2017 wird abgestimmt, auf welche Projekte in den kommenden Jahren wie viel Steuergeld verwendet werden soll. Zwischen Oktober und Dezember wird viel diskutiert und geschachert, weil man jeden Euro nur einmal ausgeben kann.

Mit den „Steuerfahnder“-Touren  wollen wir Licht in dieses spannende Thema bringen – für den Start in vier Exkursionen von ca. 1,5 bis 2 Stunden Dauer.

Diese Veranstaltungsreihe findet erstmals statt. Weil’s sozusagen eine → Beta-Version ist, können Interessierte kostenfrei teilnehmen. Ein Dankeschön geht an → Andreas Koch (Betriebswirt) und → Roland Nicksch (Ingenieur), die das Projekt maßgeblich vorbereitet haben.