Wann? Donnerstag, 21. Februar 2019 / 19:00 bis 21:00

Wo? Mannheim (Details folgen)

Derzeit 20 Plätze verfügbar.


Wer für die Zukunft lernen will, braucht kein Copy-paste- und Bulimie-Lernen: Wikipedia und Co. sind besser in diesen Disziplinen.

Externer Impulsgeber → Michael Wihlenda, Universität Tübingen / World Ethos Institute und Autor von → „Curriculum Change now! – Studentische Initiativen als Treiber der Transformation“ (angefragt)

Nach dem Vorbild beispielsweise der Universität Tübingen soll auch in Mannheim ein zukunftsgemäßes Lehrangebot geschaffen werden. Jens Flammann, Lehrbeauftragter, argumentiert,

  • wieso ECTS-Punkte eine wertlose Währung sind, die echtem Lernen im Weg stehen;
  • welche Themen und Talente in Zukunft gebraucht werden (nö, Digitalisierung ist kein aktueller Hype mehr!); und
  • wie eine (Hoch-)Schule aussieht, die Motivationen und Talente veredelt und für’s Leben etwas bringt.

In Planung für 2019 ist ein Aktionsforschungs-Projekt, in dem Studierende – ergänzend zum Studium – etwas Vernünftiges lernen. Obacht: macht Arbeit und Spaß, bringt Einsichten und Erfahrung, erfordert Wissen aus (Hoch-)Schule und Mut für Kaltes Wasser.

Themen

  • Spielregeln der Zukunft erkennen und in Praxisprojekten produktiv einsetzen
  • eigene Talente und Motive erkennen und mutig anwenden (= Optimale Ressourcenallokation)
  • Growth mindset gestalten (= gemeinsam wirksam werden)

Lernergebnisse

  • Studierende haben verstanden, welche Prinzipien ihr (Berufs-)Leben prägen werden
  • Teilnehmende haben erlebt, welche Wirkung ihre Talente und Motive „im wahren Leben“ entfalten können
  • Projekt-Teilnehmende haben gelernt, wie sie trotz (Hoch-)Schule die Methoden von → Growth mindset nutzen können

Leistungsnachweis

  • Aktive Mitwirkung am Projekt
  • Mutiges Einbringen eigener Talente und Motive

Credits / Zeitaufwand: 0 / zwei Stunden
Teilnehmendenzahl: maximal 20

Veranstaltungszeiten:

  • Dienstag, 19.02.2019, 19:00 bis 21:00 Uhr:
    Projekt-Kick off
  • weitere Termine folgen

 

Ich möchte dabei sein!

Ticket-Typ Preis Plätze
#1 Studierende € 10,00
#2 Privat-Teilnehmende € 50,00
#3 Teilnehmende aus Unternehmen € 150,00