Wann? Freitag, 19. Oktober 2018 / 18:00 bis 18:45

Wo? Jugendherberge Mannheim International

Derzeit 20 Plätze verfügbar.


Wenn den Leuten etwas nicht passt, gehen Sie: vor 150 Jahren flüchteten die Europäer in die „Neue Welt“, derzeit suchen Klima- und Kriegsflüchtlingen ihr Heil in Europa. Doch ebenso verlassen viele Deutsche das Land – auf der Suche nach dem Staat, der sie „am besten behandelt“.

Eine „Flucht nach vorne“ wagt Titus Gebel mit seiner Idee → „Freier Privatstädte“: Im Kern schlägt er vor, dass Private die Aufgaben erledigen, die bislang Staaten übernehmen. Läuft das hinaus auf → Gated communities oder wohin bringt der Gebel’sche Vorschlag die Gesellschaft?

Damit wollen wir uns befassen: auswandern oder aushalten in Deutschland? Oder mitgestalten

Hintergründe

  • Fast eine Million offizieller Auswanderer aus Deutschland: → mehr
  • Hintergrund → Wikipedia

Ablauf

  • Impulse zu drei Aussagen:
    ■ „Auszuwandern, ist gut.“
    ■ „Staaten-los zu werden, ist gut.“
    ■ „Den eigenen Staat mitzugestalten, ist gut.“
  • Fragen und Gespräche

Ideen für Impulsgeber

Ich möchte dabei sein!

Online-Buchungen für diese Veranstaltung sind derzeit leider nicht möglich. Bitte schicken Sie uns bei Fragen eine kurze E-Mail.