für Anzeigenkunden: Überblick über Programmhefte & Co. von Stadtevents → hier.

Stadtevents können wir anbieten, weil uns viele Menschen mit Rat und Tat unterstützen:

  • Stadtevent-Spaziergänge werden von Bezirks-, Stadt- oder Betriebsräten sowie weiteren Expertinnen und Experten angeboten;
  • beim Promenadenfest ziehen 50 unterschiedliche gemeinnützige und gewerbliche Organisationen an einem Strang, bei den Genussmeilen sind es jeweils etwa 20, …;
  • und auch bei allen anderen Stadtevents freuen wir uns über die Unterstützung unserer Kooperationspartner: Wir sind lediglich die Plattform, um Menschen zu informieren und zusammenzubringen sowie bei der Konzeption attraktiver Stadtevents zu unterstützen.

 

Jede und Jeder kann etwas beitragen

Wenn Sie Stadtevents gut finden, können Sie Ihren Beitrag leisten – ganz nach ihren Möglichkeiten:

  • Wer Zeit und Lust hat (und dabei noch Neues kennenlernen möchte), kann uns mit Zeit unterstützen: schon zwei bis vier Stunden Ihrer Zeit können uns helfen – beispielsweise bei Veranstaltungen oder beim Einladen von Menschen. Werden Sie ein Teil von Stadtevents und nehmen Sie Kontakt auf → hier.
  • Ebenfalls wertvoll ist, wenn Sie Stadtevents bei anderen netten Menschen bekannt machen. Indem wir „von Mensch zu Mensch“ einladen, erreichen wir genau die Richtigen – nach dem Motto: „Gleich zu Gleich gesellt sich gern.“ Das ist wertvoller als Sie vielleicht denken: Indem wir nach diesem Prinzip die Treffsicherheit erhöhen, erzielen wir mit weniger Ressourcen mehr Wirkung.
    Sie wollen mittun? Kontakt → hier.
  • Und schließlich: das liebe Geld. Wir sind dankbar für Sponsoren wie die → Reederei Viking aus Basel, die das Promenadenfest von Anfang an unterstützt und damit ermöglicht.
    Wir freuen uns auch, dass wir etwas zurückgeben können: Stadtevents, die den Leuten eine gute Zeit und manche anregende Inspiration bieten. Das wiederum ermöglicht unseren Kooperationspartner auch, mit Anzeigen in Programmheften & Co. in einem emotional positivem Umfeld ihre Botschaften an den Mann und an die Frau zu bringen.
    Außerdem stechen außergewöhnliche Angebote ins Auge – beispielsweise die Stadtteil-Fibeln zum Ausmalen und Rätseln, die Kinder aus dem Stadtteil mit Bildmotiven aus dem Stadtteil  entwickeln und die dann an alle Kinder aus dem Stadtteil verschenkt wird. Hier akzeptieren wir aus guten Gründen keine klassischen Anzeigen, freilich wird jeder Sponsor mit seinem Logo auf der Fibel-Rückseite gewürdigt.
    Überblick über die Programmhefte & Co.hier.

Welche Fragen sind noch offengeblieben? Sie erreichen uns → hier.