Willkommen!

Derzeit arbeiten wir an diesen Seiten, wollen sie verbessern. Genauer gesagt: die Funktionalitäten, damit Sie leichter buchen können.

Sie kennen das von eigenen Renovierungsarbeiten: Manchmal klappt etwas noch nicht auf Anhieb. Sollte Ihnen etwas auffallen, was wir noch verbessern können und womöglich selbst noch nicht mitbekommen, lassen Sie’s mich btte gleichen wissen per E-Mail → Info@Erlebnisorte.de oder telefonisch unter 0621 483 483 93.

Danke im Voraus, auch für Ihre Geduld und Verbesserungsvorschläge!

Jens Flammann

Erleben Sie Ihre Stadt aus neuer Perspektive.

  Stadtevents öffnet Ihnen Türen: Herzliche Einladung!  

Günstig buchen können Sie auf den jeweiligen Veranstaltungsseiten: siehe unten. Für Restplätze können Sie den Teilnahmebeitrag vor Ort an der Tageskasse begleichen.

Es gelten unsere Spielregeln (→ www.Spielregeln.Erlebnisorte.de).

Wann? Dienstag, 4. Februar 2020 / 18:00 bis 21:00

Wo? AdREM Jugendtheater (Ludwigshafen am Rhein - Innenstadt)

(Noch 10 von 10 Plätzen verfügbar)


Ludwigshafen ist eine Stadt mit Riesenpotential.

Damit die Begabungen, Talente und Motivationen von möglichst vielen Menschen zum gegenseitigen Nutzen zum Wachsen kommen, brauchen sie den passenden “Dünger” = verschiedene Ressourcen, wie die Zutaten zu einem Kuchen. Damit der LU-Kuchen gelingt, zählen zu diesen Ressourcen nicht lediglich die Motivationen und Qualifikationen der engagierten Menschen selber, sondern auch Geld, Räume und andere Ausstattungen.

Zuu oft folgen wir der Annahme, dass diese Ressourcen knapp seien. Weil das in vieler Hin-Sicht richtig sein mag, wollen wir anders hin-sehen:

  • Wo stehen Räume ungenutzt leer, die von engagierten Menschen zum Wohle der Nachbarschaft genutzt werden könnten? (Beispiel: → Entdecker-Café Schrödingers Katze in der Gartenstadt)
  • Welche Menschen sind zur (auch finanziellen) Unterstützung bereit, die eben nicht nach den Regeln der öffentlich Hände arbeiten müssen? (Beispiel: → Bürgerstiftung Ludwigshafen)
  • Wie finden engagierte Kulturschaffende neue Wege, um Ressourcen zu gewinnen= (Beispiel: → AdREM Jugendtheater gUG)

Impulsgeber / Gesprächspartner:

  • Matthias Darstein, Steuerberater und Mäzen
  • Gabriele Twardawa / Robert Skrobich, gemeinnützige Unternehmer / Theater adREM

Damit die Samenkörner der LU-Ressourcen aufgehen, gehen wir wie folgt vor:

  1. Wir starten pünktlich, damit aus den Samenkörner etwas Gutes erwächst. In einer knackigen ersten Stunde stelle ich mit Impulsgebern vor, welche wertvollen Ressourcen für Ludwigshafen schon bereitstehen;
  2. die zweite Stunde entwickeln wir in Gesprächen zwischen den Teilnehmenden weitere Lösungsansätze,
  3. um dann in der dritten und letzten Stunde konstruktive Verbesserungsvorschläge zusammenzutragen.

Für die konstruktiven Verbesserungsvorschläge gibt es folgende drei Stichworte:

  • Typisch.LU-Gesellschaftsreise: Was lässt sich von anderen Städten lernen?
    = Tages-Exkursionen nach Mainz, Karlsrufe und Offenbach, aus denen wir voneinander und miteinander lernen
  • Typisch.LU-KochLabor: Wir entwickeln das neue Pfälzer Leibgerichte
    = genussbegeisterter Menschen aus verschiedenen Kochkulturen tragen ihre Rezepte zusammen und entwickeln daraus etwas Neues
  • Typisch.LU-ResilienzWorkshop: Wie packst Du’s, LU?
    = Wie halten sich Menschen in LU oben, wenn das Leben sie nach unten zieht?
  • TalenteTag 
    = Talente entdecken, voranbringen und einsetzen

Alle Angebote auf → Typisch.LU

Eingeladen sind konstruktive Privatmenschen, die vom Reden zum Tun kommen wollen.

Ergänzende Ressourcen:

Damit wir ausreichend Platz einplanen können, bitte anmelden (Verzehr auf Selbstzahlerbasis): unten.

In diesen Tagen kämpfen wir mit unserer IT: Daher bitte bei Schwierigkeiten mit der Online-Anmeldung einfach → E-Mail schicken.

Ja, ich bin dabei!
Ticket-Typ Preis Plätze
#1 Beitrag für Teilnehmende, die nach der Projektvorstellung schon gegen 19:00 Uhr wieder gehen wollen / müssen. € 50,00
#2 Symbolischer Beitrag für Teilnehmende, die bis 21:00 Uhr an Gesprächen und Feedback mitwirken. € 5,00
#3 Fairer Beitrag für Teilnehmende, die bis 21:00 Uhr an Gesprächen und Feedback mitwirken. € 15,00
#4 Ich bin jung (unter 26) und brauche das Geld anderweitig, will jedoch an Gesprächen und Feedback mitwirken. € 0,00
#5 Förder-Beitrag für Teilnehmende, die mehr beitragen können und wollen.
Pro "Platz", den ich buche, erhöht sich mein Teilnahmebeitrag zum 10 Euro.
€ 10,00