Stadtevents

Stadt entspannt erleben

Kategorie: Reaktionen

Lindenhof-Spaziergang: Neue Straßenführung Waldparkdamm / Schwarzwaldstraße

Gemeinsam mit Klaus Dieter Lambert (schwarze Mütze), Bezirksbeirat im Lindenhof, sahen wir uns vor Ort an, welche neue Straßenführung für den Waldparkdamm / Schwarzwaldstraße geplant ist.

Die Stadtverwaltung hat dazu Vorschläge gemacht, die freilich noch nicht beschlossene Sache sind (zum Veranstaltungseintrag hier…).

Ergebnisse:

  1. Die teilnehmenden Anwohner zeigten sich mit der  Planung aus zwei Gründen zufrieden: Durch eine engere Straßenführung würde der Verkehr beruhigt, was angesichts von Spielplatz und Kinderarztpraxis in der Nähe gut sei; außerdem würde die Rechts-vor-links-Regel klarer, was das Unfallrisiko senke. Dass Parkplätze wegfallen dürften, wurde als notwendig akzeptiert.
  2. neugestaltung-waldparkdamm-schwarzwaldstrasse-stadtmannheim20161028Besprochen wurde auch, wie die dem Straßenverkehr abgezwackte Fläche (im Plan grün markiert) sinnvoll genutzt werden könnte: Die Altglas-Container könnten vorgezogen werden an die neue Straßenführung der Schwarzwaldstraße; um Lärm zu vermindern, wären versenkbare Altglascontainer wünschenswert; alternativ könnte möglicherweise eine Hecke dafür sorgen, dass die Anwohner ungestörter auf ihren Balkonen sitzen könnten. Kurzhaltebuchten für Anlieferer von Wertstoffen wurden vorgeschlagen.
  3. Schließlich wurde auch die Fragen besprochen, wie die nicht beplante Ecke Waldparkdamm / Schwarzwaldstraße (an der Litfass-Säule) besser gestaltet werden könnte. Derzeit würden Kinder diese Flächen zum Spielen und Malen benutzten. Möglicherweise könnte die Fläche durch eine Bank und Fahrrad-Abstellbügel aufgewertet werden; ein ebener Gehwegbelag wäre für Kinderspiele wünschenswert.
  4. Ergänzende Vorschläge für die Straßenführung: Zebrastreifen über den auf die Schwarzwaldstraße abbiegenden Waldparkdamm in Richtung Waldpark, weil dort viele Kinder zum Spielplatz unterwegs seien. Anregt wurde zudem, den Zugangsweg zur Treppe Richtung Rhein so anzupassen, dass er den Wege-Gewohnheiten der Fußgänger entspreche (= nicht im 90-Grad-Winkel, sondern so wie ein Trampelpfad führen würde).

Die Aktion war eine Kooperation von Bezirksbeirat Klaus Dieter Lambert  und Mannheimer Stadtevents, weil zu diesem Thema zwar der Bezirksbeirat von der Stadtverwaltung befragt wurde, nicht aber die Anwohnerinnen und Anwohner. Klaus Dieter Lambert  wird die Vorschläge nun an die zuständige Mitarbeiterin der Stadtverwaltung weitergeben, damit die Vor-Ort-Anregungen in die weitere Planung einfließen kann. In diesem Zusammenhang geht ein Dankeschön an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Mannheim, die aus Bürgeranregungen das Beste herausholen!

Als Bitte um Feedback: Halten Sie solche Angebote für sinnvoll? Ihre Rückmeldung hilft uns, unsere begrenzten Kräfte sinnvoll einsetzen: Mail an Stadtevents hier…

 

1. Mannheimer Promenadenfest: Mediennachlese

promenadenfest-120616-heidelberg24-de20160611Die Medienresonanz auf die Premiere des Mannheimer Promenadenfest könnte man sich reichhaltiger und vielfältiger nicht wünschen:

 

 

 

 

 

Mannheimer Promenadenfest in den Medien

BIG beim Mannheimer Promenadenfest 120616 Mamo20160514 Mannheimer Promenadenfest 120616 in rnv-hinundweg201605xxMannheimer Promenadenfest 120616 im EDEKA-Veranstaltungskalender_21_26

Neubürger-Tour auch für Alt-Mannheimer

Stadtevents Neubürger-Tour 260715 Mannheim24-20150727Unsere Neubürger-Tour am Sonntag wurde nicht nur von Alt-Mannheimern begleitet. Die wollten wissen, wohin es mit ihrer Stadt geht.
Dabei war auch Martina Knopik von Mannheim24 (das Bild stammt von ihr). Mehr in ihrem Beitrag hier…

Die Journalistin hat sehr gut auf den Punkt gebracht, was Stadtevents ausmacht:

  • gemeinsam den Wurzeln der Stadt auf die Spur kommen;
  • Sichtweisen austauschen und dadurch auch die Zukunft der Stadt vorherahnen;
  • und bei all dem Spaß mit netten Menschen haben.

Die nächsten Neubürger-Touren: hier…Mannheim24-Neubürger-Tour - Grafik für Stadtevents MA24-20150723

„Hoch hinaus“ wird mehr wahrgenommen

Header Stadtevents Hoch hinaus JFl20150427Gleich zwei Fotojournalisten begleiteten die jüngste „Hoch hinaus“-Tour auf den KulTurm in Ludwigshafen. Hier die Ergebnisse bei Das Ding (die „jungen Seiten“ des SWR) und bei Ludwighafen24.

Fotos von „Hoch hinaus“ auf Christuskirche und Rathaus-Center

Collini-Wohnturm 20140911_150615Sascha Kraft von Mannheim24 hat wieder einige Stadtevents fotografisch dokumentiert:
  • „Hoch hinaus“ auf der Mannheimer Christuskirche: hier…
  • „Hoch hinaus“ auf dem Rathaus-Center Ludwigshafen: hier…

Für die nächsten Veranstaltungen der „Hoch hinaus“-Reihe 2015 gibt’s noch einige Plätze: mehr…

Und wenn Sie erfahren wollen, was demnächst angeboten wird, schicken wir Ihnen gerne Einladungen zu: Bitte melden Sie sich dafür an: hier,,,

„Hoch hinaus“-Video auf Youtube veröffentlicht

Michi Leber ist Parcour-Sportler, YouTube-Filmemacher und jüngster Kooperationspartner von Stadtevents. Hier sein neues Video zur Stadtevents-Aktion bei „Hoch hinaus“:

„Hoch hinaus“-Premiere in Seckenheim

Header Stadtevents Hoch hinaus JFl20150427Am Samstagnachmittag ging es auf den „Glatzkopp“, den Seckenheimer Wasserturm. Eingeweiht im Jahre 1911, gehört der Turm heute dem Aufzugbau-Unternehmen Lochbühler. Weitere Impressionen auf den Seiten von Mannheim24: hier…

Mehr über die „Hoch hinaus“-Idee in den Interviews der Rheinpfalz (hier…) und auf Mannheim24 (mehr…).

 

 

Auch SPD schlägt Stadt-App vor

Kinder unterhalten sich per Schnurtelefon - Kommunikation facebook20140220Per Smartphone können Bürgerinnen und Bürger beobachtete Mängel melden und damit die Stadtverwaltung unterstützen, die Stadt in Ordnung zu halten. Die SPD greift dieses Thema jetzt auf, das wir im August bereits bei Stadtevents hatten: hier…

Was die größte Fraktion im Mannheimer Gemeinderat vorschlägt, steht hier…

Wir haben den Ehrgeiz, auch in Zukunft eine Nasenlänge voraus zu sein.

[7. Oktober 2014]

© 2019 Stadtevents

Theme von Anders NorénHoch ↑