Wann? Dienstag, 22. Oktober 2019 / 18:00 bis 21:00

Wo? Wirtschaftsbetrieb Ludwigshafen am Rhein (WBL)



Dieser Runde Tisch soll bewusst verschiedenartige Organisationen, Initiativen und Unternehmen aus der Rhein-Neckar zusammenbringen, die sich für Kreislaufwirtschaft interessieren und engagieren:

  • (Hof-)Flohmärkte und Putzfeste
  • Abfallwirtschaft und Klimaschutzagenturen
  • Unternehmen der Recyclingbranche
  • Forschungsinstitutionen
  • Repair-Cafés und Maker spaces
  • Kleidertausch-Parties und Food sharing-Initiativen
  • Tour de waste durch die Rhein-Neckar-Region

Ziele des Runden Tisches Kreislaufwirtschaft Rhein-Neckar:

  • Interessierte und Akteure aus verschiedenen Bereichen zusammenbringen
  • Ausloten, wie wir unsere Arbeit leichter und wirksamer gestalten können
  • Prüfen, wie wir kurzfristig etwas zur Woche der Abfallvermeidung hinbekommen
  • wenn wir fix sind: Priorisierung von zu bearbeitenden Themen für 2020/2021

Kurzinterviews als Impulse für den Runden Tisch:

  • Wie wir von der Wegwerf- zur Kreislauf-Wirtschaft kommen
    (Jens Flammann, Diplom-Ökonom / Erlebnisorte Rhein-Neckar, Mannheim)
  • Wieso Metall-Recycling wichtig ist und trotzdem auf Widerstand stoßen kann
    (Dirk Sauter, Geschäftsführer → Schrott Wetzel GmbH, Mannheim)
  • Wie Kommunal-Unternehmen und bürgerschaftlich Engagierte an einem Strang ziehen
    (N.N.)
  • Wie Hof-Flohmärkte den Spaß am Trödeln zusammenbringen mit sinnvoller Müllvermeidung und lebendiger Nachbarschaft
    (Ulrike Kress, Anbieterin eines Flohmarkt-Hofes in Speyer)

Derzeit geplanter Ablauf:

  • 18:00 Uhr: Offizieller Beginn mit Einblick in die Arbeit der Wirtschaftsbetriebe WBL bzw. mit Gesprächen im Seminarraum
  • 18:30 Uhr: Runder Tisch
    mit ImpulsInterviews (5x 6 Minuten + Verständnisfragen)
  • ca. 19:30 Uhr: informelle Gespräche für Informationsaustausch und Vernetzung
    (auch zum Thema: Welche Beiträge kommen aus der Rhein-Neckar-Region zur → Woche der Abfallvermeidung  (16. bis 24. November 2019)
  • ca. 20:30 Uhr: Zusammenfassung
  • ca. 21:00 Uhr: Offizielles Ende

Aus Sicherheitsgründen müssen alle Teilnehmende bis 18:30 Uhr auf dem Gelände sein. Wer früher als 21:00 Uhr gehen muss, bitte ankündigen, damit er sicher vom Gelände geleitet werden kann.

Damit wir den Runden Tisch gut vorbereiten und die Kosten für Organisation, … decken können, erbitten wir folgende Kostenbeiträge (wenn Sie den Kostenbeitrag nicht schultern können, bitte melden, damit wir eine Lösung finden: → hier):

Ja, ich will!

Online-Buchungen für diese Veranstaltung sind derzeit leider nicht möglich. Bitte schicken Sie uns bei Fragen eine kurze E-Mail an info@mannheimer-stadtevents.de.