Wann? Samstag, 29. Februar 2020 / 11:00 bis 15:00

Wo? Volkshochschule Ludwigshafen (Ludwigshafen am Rhein)

(Noch 15 Plätze verfügbar)


  • Veranstaltung im → VHS-Programm (folgt)
  • Veranstaltung bei → facebook (folgt)
  • Überblick → www.Typisch.LU
  • Typisch.LU-Einladungsflyer → als PDF
  • Einladungen für Typisch.LU-Aktionen bekommen: → www.Mitmachen.Typisch.LU

Wie sieht ein Pfälzer Leibgericht aus, zu dem Kochkulturen aus aller Welt ihre Ideen beisteuern?

Ludwigshafen ist eine Stadt mit Riesenpotential. Nun wollen wir für LU und die Pfalz die beiden Themen „Vielfalt durch verschiedene Kulturen“ und „Ludwigshafen als (heimliche) Hauptstadt der Pfalz“ dadurch zusammenbringen, dass wir verschiedene migrantischen Kochkulturen zu einem Cross-over zur → pfälzischen Küche einladen.

Dazu brauchen wir migrantische (Hobby-)Köchinnen und –Köche ebenso, wie deutsch-pfälzische Genussfreundinnen und -freunde. Gemeinsam können wir leckere Rezepte zusammentragen und weiterentwickeln.

Wunsch und Ziel ist, im Sommer 2020 migrantisch-pfälzische Küche erfahrbar zu machen:

  • ein Kochbuch „Pfälzer Leibgerichte“,
  • einige Kochkurse,
  • gemeinsames Kochen in Vereinen und / oder:
  • eine → GenussMeile der (Koch-)Kulturen in der Innenstadt von Ludwigshafen…?

Lasst uns neugierig sein, was wir gemeinsam entwickeln werden!

Vorschlag zum Vorgehen:

  • 21. Januar 2020:
    Erster Austausch über die Idee von Cross-over-Rezepten: Rezept-Ideen mitbringen!
  • 29. Februar 2020:
    Gemeinsam Rezepte austesten und die spannendesten aussuchen, um sie im Sommer öffentlich vorstellen zu können
  • Sommer 2020:
    GenussMeile der (Koch-)Kulturen

Ob das Vorgehen so klappt, hängt ab von den Menschen, die ihre Ideen einbringen: herzliche Einladung!

Treffpunkt: Volkshochschule Ludwigshafen, Küche im Untergeschoss

Ja, ich bin dabei!
Ticket-Typ Preis Plätze
#1 Ja, ich bin dabei (und bringe vielleicht schon Rezepte mit).
Kostenbeitrag für Lebensmittel wird vor Ort beglichen.
€ 0,00
#2 Sponsoren-Beitrag für Teilnehmende, die mehr beitragen können und wollen.
Pro "Platz", den ich buche, erhöht sich mein "Teilnahmebeitrag" zum 10 Euro.
€ 10,00